Wien & Burgenland

Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!

icon impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Frau Silvia Podlisca - IFGE Hollandstraße 12/9, 1020 Wien - 0676 10 89 36 - silvia.podlisca@ifge.at

Beratungsvereinbarung

1 Inhalte des Beratungsauftrags

Der Inhalt und gegebenenfalls das Ziel der Beratung beziehungsweise der einzelnen Einheiten (im Folgenden Auftrag genannt) werden zwischen Silvia Podlisca und Klient/Klientin gemeinsam im Rahmen einer Auftragsklärung festgelegt. Beratung erfordert die aktive Mitarbeit des Klienten/der Klientin, dieser leistet die eigentliche Veränderungsarbeit. Die Silvia Podlisca steht als fachkundiger Prozessbegleiter zur Seite. Die Wahl der Methode wie auch deren Abänderung unterliegt der Entscheidung von Silvia Podlisca. Der Klient/Die Klientin handelt in jeder Phase der gemeinsamen Arbeit eigenverantwortlich und ist sich dessen bewusst. Er ist für seine physische und psychische Gesundheit sowie sein Wohlbefinden während den Beratung-Einheiten in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die der Klient/die Klientin aufgrund des Beratungsprozesses durchführt, liegen in seinem Verantwortungsbereich.

Silvia Podlisca arbeitet mit der Sorgfalt eines ordentlichen Lebens- und Sozialberaters. Die Haftung wird – mit Ausnahme einer Haftung für Personenschäden – auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt.

2 Datenschutz

Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten, nämlich Name, Adresse, E-Mail, Telefon, Geburtsdatum, zum Zwecke der Durchführung der Beratung,Onlienberatung, Onlinetrainings, Onlineausbildung, Onlinesupervision, Ausbildung, Koordinieren von Terminen, Durchführung des Rechnungswesens und der Buchhaltung, Supervision, Nachweis der Berufsausübung gegenüber der Gewerbebehörde, etc… verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass meine Daten für einen Zeitraum von mindestens 7 Jahren nach Beendigung der Beratung/Ausbildung/Supervision vom Verantwortlichen gespeichert werden. Sollten im Zuge der Zusammenarbeit sensible Daten dokumentiert werden, geschieht dies ausschließlich analog und pseudonymisiert. Diese werden gemäß Art 21 DSGVO aufbewahrt. Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist IFGE, 1020 Wien, Hollandstraße 12/9

Diese Einwilligung kann ich jederzeit gemäß Art 21 DSGVO mittels Briefs an IFGE, Hollandstraße 12/9, 1020 Wien oder E-Mail an silvia.podlisca@ifge.at widerrufen, sodass die Verarbeitung meiner Daten ab dem Zeitpunkt des Zugangs meines Widerrufs nichtmehr zulässig ist. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung meiner Daten bis zum Widerruf bleibt vom Widerruf unberührt. Über meine Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung und Beschwerde bei der Datenschutzbehörde wurde ich informiert.  

3 Ort der Beratung

Sofern im Einzelfall nichts anderes zwischen der Silvia Podlisca und dem Klienten/die Klientin vereinbart wird, finden die Beratungs-Einheiten in den Räumlichkeiten der Silvia Podlisca statt. Wird im Einzelfall ein abweichender Ort vereinbart, so kann die Silvia Podlisca zusätzlich eine Anfahrtskostenpauschale in Höhe von EUR 95,– pro Stunde Fahrtzeit (inkl. USt) verrechnen. Onlienberatung, Onlinetrainings, Onlineausbildung, Onlinesupervision werden über die Plattform “Webex Meeting” abgehalten. Bei Beratungsstunden im Freien (Beratung & Bewegung mit Hunden) wird der Ort individuell bekannt gegeben. In Wien entstehen keine Anfahrtskosten.

4 Honorar, Rechtliches und AGB

Für ihre Leistungen wird die Silvia Podlisca ein sofort fälliges Honorar von EUR 105,- für Einzelberatung / Einzelsupervision EUR 120,- / Paarberatungen EUR 195,-. (inklusive USt) pro angefangener Beratung-Einheit verrechnen. Dies gilt auch für Beratung via E-Mail, Skype oder Telefon. Eine Beratungs-Einheit beträgt 50 / 90 Minuten. Sollte das Beratungs-Ziel [für diese Einheit] vor Ablauf einer Beratungs-Einheit erreicht werden, wird die Einheit dennoch voll verrechnet. Die Zeit für die Vor- und Nachbereitung der Beratungs-Einheit ist im Honorar für diese Beratungs-Einheit enthalten. Das Honorar ist vorab zu überweisen. Bankdaten: Bank Austria IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259 BIC: BKAUATWW - laufend auf Silvia Podlisca - IFGE

Einzelstunden müssen mind. 48 Stunden vorher telefonisch, per E-Mail, WhatsApp oder SMS abgesagt werden. Anderenfalls werden diese voll verrechnet.

Familienaufstellung: Die Teilnahme an Familienaufstellungen erfolgt eigenverantwortlich und freiwillig. Die Preise entnehmen Sie bitte dem Angebot. Erst nach Zahlungseingang ist der Platz für dich fix reserviert. Bei Absage bis zu 14 Tage vor dem geplanten Beginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 7 Tage vor dem geplanten Beginn ist eine Stornogebühr von 50% der Kursgebühr zu bezahlen; danach die volle Kursgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen. Bei einer Abmeldung vor Beginn der Stornofrist wird eine Bearbeitungsgebühr von € 100,- einbehalten.

Bei Outdoor Veranstaltungen, Beratungsstunden im Freien mit und ohne Tiere, tiergestützten Beratungsstunden in den Räumlichkeiten sowie Ausbildungsangebote mit Tieren, haftet das Institut für ganzheitliches Erleben (IFGE) – Silvia Podlisca e.U nicht für Verletzungen oder Schäden jeglicher Art - weder bei Mensch noch bei Tier. Die Institutskatzen halten sich bei Veranstaltungen im Unterrichts-/Seminarraum in Wien auf.

Ich möchte darauf hinweisen, dass meine Arbeit keine psychotherapeutische ist oder eine medizinische Behandlung ersetzt. Alle Angebote unterliegen strengster Vertraulichkeit!

Seminar- und Kursgebühren für alle Angebote sind nach Anmeldung auf das Konto:

Die AGB für Kursangebote entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Angebot für welches Sie sich angemeldet haben.

Durch Anfragen, Anmeldung, Beauftragung bzw. Terminvereinbarung stimmen Sie den allgemeinen Zahlungs- und Stornobedingungen des jeweiligen Angebots sowie den AGBs zu.

Durch Anfragen, Anmeldung, Beauftragung bzw. Terminvereinbarung stimmen Sie zu, auf der angegebenen E-Mail-adresse E-Mails zu empfangen, dass E-Mails ausgedruckt und gespeichert werden können.

Durch Anmeldung, Beauftragung bzw. Terminvereinbarung stimmen Sie der Zahlungsverpflichtung zu.

Durch Anfragen, Anmeldung, Beauftragung bzw. Terminvereinbarung stimmen Sie zu, dass Rechnungen sowie Zahlungsbestätigungen per Mail verschickt werden können

Das Honorar ist vorab zu überweisen.

Bezahlt der der Klient/die Klientin trotz Fälligkeit nicht, so ist die Silvia Podlisca ab dem auf die Fälligkeit folgenden Tag berechtigt, Verzugszinsen von 6 Prozent pro Jahr einzufordern. Darüber hinaus kann die Silvia Podlisca auch den Ersatz anderer, vom Klienten/der Klientin verschuldeter Schäden geltend machen, beispielsweise die notwendigen Kosten außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen. Insbesondere wird Silvia Podlisca dem Klienten/der Klientin für jede schriftliche Mahnung einen Betrag von EUR 5,00 in Rechnung stellen.

5 Termine, Zeitintervalle und Ausfallshonorar

Die Termine und Zeitintervalle für die abzuhaltenden Beratungs-Einheiten werden im Einvernehmen zwischen den Parteien festgelegt und sind beidseitig verbindlich. Kann der der Klient/die Klientin eine Einheit nicht wahrnehmen, so hat er dies Silvia Podlisca so früh wie möglich mitzuteilen (Absage). Erfolgt die Absage weniger als 48 Stunden vor dem Termin, so ist das für diese Beratung-Einheit vereinbarte Honorar vom Klienten/der Klientin zu bezahlen. Sofern Silvia Podlisca eine Beratung-Einheit nicht wahrnehmen kann, wird sie im Einvernehmen mit dem Klienten/der Klientin einen zeitnahen Ersatztermin vereinbaren.

6 Beendigung Die Parteien können diesen Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen auflösen (E-Mail genügt). Bereits erbrachte Leistungen bleiben hiervon unberührt, ebenso Punkt 5 dieses Vertrages.

7 Allgemeine Bestimmungen Für die vertragliche Beziehung zwischen den Parteien gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts. Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag einschließlich der Frage seines gültigen Zustandekommens wird hiermit ausschließlich die Zuständigkeit der österreichischen Gerichte vereinbart. Neben dieser Vereinbarung bestehen keine mündlichen Nebenabreden. Sofern in diesem Vertrag im Einzelnen nichts anderes vereinbart ist, bedürfen Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages, einschließlich dieses Formerfordernisses, der Schriftform.

8 Entbindung von der Verschwiegenheitspflicht Die Silvia Podlisca und seine Arbeitnehmer sind zur Verschwiegenheit über die ihnen anvertrauten Angelegenheiten verpflichtet. Diese Verschwiegenheitspflicht gilt nicht, wenn und insoweit der Der Klient/Die Klientin die Silvia Podlisca ausdrücklich schriftlich von dieser Pflicht entbindet, oder die Silvia Podlisca aufgrund gerichtlicher oder gesetzlicher Anordnung zur Auskunftserteilung verpflichtet ist.

Auf Wunsch des Der Klient/Die Klientin Silvia Podlisca von der Verschwiegenheit entbinden.

Eine Entbindung von Silvia Podlisca von der Verschwiegenheitspflicht bedeutet jedoch nicht, dass Silvia Podlisca zur Auskunftserteilung auch verpflichtet ist.

Onlineakademie

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Leistung Derdie Nutzerin ist Teilnehmer des Onlinelehrgangs „Klangschalen Practitioner“ des IFGE. Derdie Nutzerin erhält von IFGE mit dieser Vereinbarung Zugang zu Bild,- Ton- und Videoaufnahmen sowie PDF`s zu Schulungszwecken.

  2. Zugang & Zahlung

Die Ausbildung ist für alle offen Der Onlinelehrgang schließt mit einer Abschlussprüfung am Ende des 7. Turnus sowie der Ausstellung eines Zertifikats des Instituts für ganzheitliches Erleben ab.

Der*die Nutzer:in erhält per E-Mail einen Link samt Zugangscode, mit dem er für den Zeitraum von drei Jahren die Kursunterlagen abrufen kann. Die Video - Aufzeichnungen der Lehrgänge werden von IFGE gespeichert und stehen dem Nutzer für den Zeitraum des jeweiligen Lehrgangs zum jederzeitigen Abruf in der Mediathek zur Verfügung.

Die Zugangsdaten werden innerhalb von drei Werktagen per Mail zugesand. Zahlung sofort nach Kurskauf. Sollte es bei der Zahlung oder der Ratenzahlung zu einem Zahlungsverzug von mehr als 10 Tagen kommen, ist sofort der Restbetrag fällig. Der Zugang wird so lange gesperrt, bis die Zahlung eingetroffen ist. Bei einem Zahlungsverzug von mehr als 30 Tagen wird der offene Betrag gerichtlich eingefordert.

Sobald die Videos gestartet wurden, ist ein Rücktritt oder eine Stornierung ausgeschlossen. Die Videos können auf maximal zwei Geräten/zwei unterschiedliche Browser angesehen werden. Alles 6 Monate kann ein Gerät/ein Browswer kostenlos gelöscht werden. Hierfür senden Sie bitte ein Mail an silvia.podlisca@ifge.at Jede weitere Löschung eines Gerätes oder eines Browsers ist mit Kosten von € 25,- (inkl. 20% Ust.) verbunden. Die Zurücksetzung erfolgt erst nach erfolgter Zahlung.

  1. Nutzungsbedingungen Der*die Nutzer:in gemäß Punkt 1. und 2. steht ausschließlich Lehrgangsteilnehmern des IFGE zur Verfügung, die eine entsprechende Lizenz erworben haben. Der Zugang ist nur zur ausschließlich persönlichen Verwendung gestattet. Es ist daher jedem Nutzer untersagt, nicht berechtigten Personen Zugang zu den Leistungen gemäß Punkt 1. und 2. zu verschaffen, sei es durch Weitergabe der Zugangsdaten, Überlassung von eingeloggten Endgeräten, Vorführungen oder auf welche Art auch immer. Es ist jedem Nutzer weiters untersagt, die abgerufenen Bild-, Ton- und Videoaufnahmen gemäß Punkt 1. und 2. in welcher Form auch immer abzuspeichern oder aufzuzeichnen. Für den Fall des Zuwiderhandelns wird der Zugang des Nutzers sofort gesperrt und es entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung von bereits bezahlten Gebühren. IFGE wird bei Zuwiderhandeln allfällige Schäden und Unterlassungsansprüche gegen den Nutzer ohne Verzug geltend machen. Für den Fall des Zuwiderhandelns verpflichtet sich der Nutzer zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von EUR 5.000,–. Die Vertragsstrafe wird binnen 14 Tagen nach Aufforderung durch IFGE zur Zahlung fällig.

  2. Garantie IFGE übernimmt keine Garantie dafür, dass der*die Kunde:in einen bestimmten wirtschaftlichen Erfolg erreicht.

  3. Storno Intensivwoche Pinkafeld Bei Absage bis zu 15 Wochen vor Seminar-/Lehrgangsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 12 Wochen vor Beginn ist 50 % Stornogebühr zu bezahlen; danach die volle Gebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen. Bei einer Abmeldung vor Beginn der Stornofrist wird eine Bearbeitungsgebühr von € 100,- einbehalten.

Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen.

Die Schweigepflicht bezüglich der Privatsphäre der Kursteilnehmer*innen ist anzuerkennen. Etwaiger Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien. Bei Abbruch oder Fernbleiben werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen.

  1. Gerichtstand: Wien, Österreich
Telefon Icon EMail Icon Instagram Icon Facebook Icon Newsletter Icon Newsletter Icon
Telefon Icon EMail Icon Instagram Icon Facebook Icon Newsletter Icon Newsletter Icon
Nach oben scrollen